Autor: Vivi

Speedreading

Wer Schreiben will, muss viel lesen. Warum, habe ich schonmal näher ausgeführt. Wie man das im stressigen Alltag schaffen will, habe ich aber nicht beantwortet. Nun ja, ich komme da selber nicht so viel dazu wie ich möchte. Aber ich habe mir vorgenommen, deutlich mehr zu lesen. Und damit ich das auch mit knapp bemessener […]

Klassiker

Während ich klassische Musik höre und mich damit in die richtige Schreibstimmung bringe, denke ich über Klassiker nach. Ein Klassiker ist zeitlos in seiner Relevanz, von allgemein anerkannt hoher Qualität und hat meist ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal. Sollte man anstreben einen Klassiker zu schreiben? Nein. Auf keinen Fall. Ich behaupte nämlich, das geht gar nicht. Man […]

Fehler

Manchmal habe ich das Gefühl, da ist ein Fehler in der Matrix. Irgendwas passt nicht so ganz, ein kleiner Störfaktor, der kaum auffällt. Aber irgendwie ist es eben doch aufgefallen. Fehler sind ja auch normal. Die Welt ist nicht perfekt. Zum Glück, dann fühlt man sich nicht so daneben, wenn man selber auch nicht perfekt […]

Labertasche

Menschen, die mich schon ein wenig länger kennen, wissen, dass ich manchmal eine ziemliche Labertasche bin. Sprich, ich rede gerne und durchaus viel. Und ich gebe zu, ich könnte mich hier und da durchaus kürzer fassen. Vielleicht laber ich nur deshalb so viel, weil mir die Gelegenheit fehlt, meinen Drang mich auszudrücken auszuleben. Womöglich werde […]

Sie-Erzähler

Normalerweise schreibt Vivi ihre Beiträge aus der Perspektive des Ich-Erzählers. Das fühlt sich für sie auch sehr natürlich an, schließlich schreibt sie über ihre höchst eigenen Erfahrungen. In ihren Buchprojekten benutzt sie hingehen eher den personalen Erzähler, also aus der Sicht eines oder mehrerer Protagonisten, in dritter Person. Während ihr die dritte Person für Romane […]

Dialog

“Du sag mal…”“Ja?”“Wie schreibt man gute Dialoge?”“Puh. Gute Frage. Lass mich da kurz drüber nachdenken.” … “Na? Hast du nachgedacht?”“Ja. Aber ich weiß es ehrlich gesagt nicht.”“Echt jetzt? Wie lange hast du nachgedacht? Eine Stunde?? Und jetzt sagst du mir, dass du es nicht weißt? Das hättest du mir auch gleich sagen können.”“Aber dann wäre […]

Silentium!

Manchmal braucht man Ruhe. Die Nachbarskinder toben, irgendwer im Haus spielt Klavier, über mir fallen Dinge zu Boden. Silentium! Stille ist ein wichtiges Hilfsmittel. Unter anderem auch, um in den Flow zu kommen. Jetzt ist das aber nicht immer so einfach zu bekommen. Ich habe Noise-Cancelling In-Ear Headphones. Das klingt schon schrecklich, wenn man es […]

Antizipation

Antizipation oder auch Vorwegnahme ist ein interessantes Stilelement. Es kann erheblich die Spannung steigern, wenn man spätere Ereignisse vorab andeutet. Allerdings sollte man es damit nicht übertreiben. Wenn man zu viel verrät, ist die Spannung nämlich dahin. Der Leser sollte nicht schon zu früh ahnen können, wie die Geschichte ausgeht. Und da liegt eine gewisse […]

Word Count

Ich bin gerade dabei, neue Motivation für mein Buchprojekt zu finden. Zeit wird’s! Der Durchhänger hängt noch ganz schön tief, aber ich habe das Gefühl, es geht bald wieder aufwärts. Und da muss ich vielleicht nochmal ein bisschen an meinen Deadlines schrauben. An dieser Stelle frage ich mich, ob ich mir überhaupt realistische Zeitrahmen setze. […]