Unentschieden

Mir geisterten heute gleiche mehrere Dinge durch den Kopf, über die ich schreiben könnte, aber mit keinem Thema bin ich so recht warm geworden. Was will ich eigentlich ausdrücken? Keine Ahnung, ich bin heute unentschieden.

Eventuell liegt das an einem gewissen Maß an Schlafmangel. Woran dieser wiederum liegt und was ich dagegen tun kann, weiß ich, allein, jetzt ist es auch zu spät. Ich bin heute Morgen später aufgestanden, um es etwas auszugleichen, aber so ganz wach bin ich trotzdem nicht.

Das Gehirn funktioniert nicht ganz so rund, wenn man nicht wach ist.

Toll Vivi, das ist ja mal eine ganz neue Erkenntnis. Das hat bestimmt noch keiner deiner Leser gewusst. Hast du noch mehr so Weisheiten? Von dir könnte bestimmt der Dalai Lama noch was lernen.

Halt, stopp. Mich selber fertigmachen ist auch nicht die Lösung. Im Gegenteil. Ein bisschen sanfter mit mir umgehen wäre die bessere Alternative.

Aber wir peitschen uns heutzutage ja am liebsten selbst dann zur Höchstleistung, wenn der Körper das grade nicht in der Lage zu ist zu vollbringen. Oder unsere Denkmaschine.

Jetzt muss ich mich erst einmal entscheiden, wie ich mit dem Tag weitermache, damit da noch was Sinnvolles dabei rauskommt. Und das ist sicher nicht der Moment, um übertrieben viel Selbstdisziplin aufzuwenden, um noch alles genau so hinzukriegen, wie gestern. Die Frage ist eher: was ist heute wichtig? Worauf setzte ich meine Priorität? Und alles was nicht klappt, klappt dann eben ein anderes Mal wieder.

Das ist tatsächlich eine Erkenntnis, die ich gerne früher gehabt hätte: Es ist besser, darauf Rücksicht zu nehmen, dass man nicht jeden Tag gleich gut funktioniert, als sich zu zwingen, einfach wie gewohnt weiter zu machen. Vielleicht ist das auch wieder ein bisschen dem Perfektionismus geschuldet, dass man sich nicht erlaubt, einfach mal nur halbwegs gut durch den Tag zu kommen.

Insofern stelle ich fest, dass dieser Blogartikel vielleicht nicht mein bester und auch nicht mein längster ist. Trotzdem bin ich unter den gegebenen Umständen voll zufrieden damit und entscheiden mich jetzt, ihn zu veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.